Eigenschaften von Umzugsunternehmen

Wir testen für Sie was gute Umzugsunternehmen ausmachen.

Transport mit UmzugDamit man als Kunde nicht das falsche Unternehmen auswählt, ist man meist auf Meinungen und Erfahrungen von anderen angewiesen. Wir geben ihnen auf unserem Blog wertvolle Ratschläge und Tipps wie sie ein gutes Umzugsunternehmen finden und welche Kriterien es haben sollte.

Umzugsfirmen gibt es nur zu Hauf. Das weiß jeder der schon einmal umziehen wollte oder umgezogen ist. Man holt sich einige Kostenvoranschläge oder Angebote und vergleicht diese miteinander. An dieser Stelle sollte man unbedingt darauf achten, dass der Preis nachvollziehbar ist und man genau weiß wofür man eigentlich bezahlt. Auch ist der Service und die Leistungen aufgelistet. Ist dies nicht der Fall sollten sie entweder nachfragen oder ein anderes Unternehmen suchen.

Versicherung und absichern beim Umziehen

Versicherungen sind auch nicht uninteressant, denn im Fall eines Schadens, erscheint die Frage wer die Kosten dafür trägt. Transportunternehmen sollten eine Transport- und Betriebshaftpflichtversicherung besitzen, denn dann sind sie gut vorbereitet. Der Umzugsservice sollte von einem Team bestehen, dass sich gut auskennt und dem Kunden die Arbeit abnimmt.

Verpackung ist eine langwierige und anstrengende Arbeit. Verpacker und Möbelpacker von erfahrenen Umzugsfirmen können dies jedoch sehr gut, da sie meist auf ein System zugreifen in der sie sehr geübt und geschult sind. So achten sie darauf was sie zuerst mitnehmen und was am Ende in den LKW eingeladen wird. Genauso funktioniert dann auch das Ausladen der Möbel und des Haushalts. Ihr Hausrat ist bei guten Firmen in guten Händen.

Deutschland zieht um

Jedes Jahr ziehen mehrere Millionen Menschen Deutschlandweit um. Aus allen Schichten der Gesellschaft wird umgezogen und das nicht zu knapp. Der Umsatz der dabei entsteht liegt bei mehr als 8 Milliarden Euro. Was das bedeutet ist klar, das lassen sich die Umzugsfirmen nicht entgehen und liefern sich dafür große Schlachten um den Kunden.

Wieso so viele umziehen gibt es verschiedene Gründe und Statistiken die das näher erläutern. Es gibt Studien die belegen, dass es meist traurige Gründe sind wie z.B.

  • Scheidung,
  • Trennung,
  • Sterbefälle etc.

Deutschland hat ca. 80 Millionen Einwohner und rund 10% ist jährlich in Bewegung. Das ist nicht nur für die Umzugsunternehmen eine große Herausforderung. Auch jeder Einzelne hat mit seinen Umzug zu kämpfen. Umzüge sind und bleiben eine Herausforderung.

Umzug im Trend

Um diesen Trend entgegen wirken zu können bedarf es natürlich an genug Dienstleister die das übernehmen. In Deutschland ist die Anzahl von Umzugsfirmen drastisch gestiegen und das wird sicherlich auch erst einmal so bleiben. Das Marktpotential ist längst nicht ausgeschöpft.

Natürlich gibt es viele Leute die den Umzug Privat machen, jedoch können etliche Probleme auftauchen wenn man nicht weiß wie das geht und nicht genug Organisation getroffen hat. Risiken vorbeugen ist eine gekonnte Sache und diese sollte man als Laie nicht unterschätzen. Zudem sind Umzugsfirmen abgesichert und wissen genau wie sie den Umzug durchzuführen haben. Lassen sie lieber Profis dran und riskieren sie nichts.

Fallen beim Umziehen

Umzug Fallen und TippsTypische Fehler beim Umzug kann jedem passieren und das sogar langjährig erfahrene Profis. Um das zu vermeiden geben wir ihnen hier einige Tipps:

  1. Rechtzeitige An- und Abmeldungen

Sie sollten sich unbedingt rechtzeitig in ihrer alten Stadt abmelden und alle Behörden benachrichtigen mit den sie zu tun haben. Tun sie dies nicht könnten sie dafür Bußgelder zahlen und das nicht zu knapp.

  1. Ein System für den Umzug

Bevor der Umzug losgeht könnten sie dafür sorgen, dass alles seinen Platz in der neuen Wohnung wiederfindet, indem sie die eingepackten Gegenstände in den Umzugskartons beschriften. Jeder Karton bekommt so eine Nummer und in welches Zimmer es dann in der neuen Wohnung abgestellt werden soll. So finden sie alles schnell wieder und wissen genau wie sie die Dinge in der neuen Wohnung aufstellen sollen.

  1. Nachsendeantrag als Vorteil nutzen

Bei der Post kann man seine Post weiterleiten lassen. Alle Briefe die eigentlich an die alte Adresse adressiert wurden, kommen so ganz sicher in der neuen Wohnung an. Das ist für sie nicht nur praktisch, sie vermeiden somit den Verlust wichtiger Briefe und Benachrichtigungen.

  1. Neue Wohnung vorher anschauen

Sie können sich in der neuen Wohnung umsehen und somit schauen wo sie die alten Möbel und Geräte aufstellen wollen. So bekommen sie eine Vorstellung und haben hinterher viel weniger Arbeit. Gehen sie alles in Gedanken durch.

  1. Genug Umzugsmaterial

Halten sie genug Umzugskartons, Umzugsdecken und weitere notwendige Materialien bereit. So gibt es auch keine Überraschungen und sind gut gewappnet. Sparen Sie auch für den Umzug.